Rügen Trent Kiteschule Impressum

www.Berliner-Kiteschule.de

www.Ruegen-Trent-Kiteschule.de

Inhaber Tim Retzlaff

Rykestr.7

10405 Berlin

Tel.: 030 399 37 112 Mobil: 01577 959 1970

USt-ID Nr.: DE 815 406 801

 

Haftungsausschluss Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande. Externe Links Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Google Analytics DATENSCHUTZ 8.1 Es ist Ihnen untersagt, Daten, die Sie von Ihren Websites (oder von Websites eines Dritten) gesammelt haben, mit irgendwelchen persönlichen, identifizierenden Informationen, die ihren Ursprung in Ihrer Benutzung (oder der Benutzung eines Dritten) des Service haben, in Verbindung zu bringen (oder Dritten dies zu gestatten). Sie sind verpflichtet, sämtliche auf die Nutzung des Service und die Erhebung von Daten über Besucher Ihrer Websites anwendbaren Datenschutz- und Persönlichkeitsrechtsbestimmungen einzuhalten. Sie sind ferner verpflichtet, an prominenten Stellen Ihrer Websites eine sachgerechte Datenschutzpolicy zu dokumentieren (und sich an diese zu halten). Auch werden Sie alle zumutbaren Anstrengungen unternehmen, die Aufmerksamkeit der Nutzer Ihrer Website auf eine Erklärung zu lenken, die in allen wesentlichen Teilen wie folgt lautet: „Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.“ 8.2 Sie gestatten Google, Ihre Website jederzeit zu durchsuchen, um zu überprüfen, ob Sie eine geeignete Erklärung mit dem zuvor wiedergegeben Inhalt eingefügt haben. Sie erklären sich bereit, solche Änderungen am Inhalt und an der Positionierung der Erklärung vorzunehmen, die zumutbar sind und Google für notwendig erachtet, um die Einhaltung dieser Klausel 8 sicherzustellen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Google oder seine verbundenen Unternehmen Informationen über Ihre Benutzung des Service (einschließlich und ohne Einschränkung auch von Kundendaten) speichert und für die Zwecke der Bereitstellung von Webanalyse- und Trackingdiensten zu nutzen, soweit dies im Rahmen der Bedingungen von Googles Pivacy Policy (abrufbar unterhttp://www.google.com/privacypolicy.html oder unter jeder anderen, zu einem späteren Zeitpunkt zu diesem Zweck von Google benannten URL) erfolgt. Google verpflichtet sich, diese Informationen Dritten nicht zur Verfügung zu stellen, es sei denn Google (i) hat Ihre Einwilligung; (ii) geht davon aus, dass es gesetzlich dazu verpflichtet ist oder geht in gutem Glauben davon aus, dass eine solche Offenlegung zumutbar und notwendig ist, um Rechte, das Eigentum und/oder die Sicherheit von Google, von seinen Nutzern oder der Öffentlichkeit zu schützen; oder (iii) stellt diese Informationen unter besonderen Umständen Dritten zur Verfügung, um Aufgaben im Auftrag von Google (z. B. Abrechnungsaufgaben oder Datenspeicherungen) unter striktem Schutz der Informationen vor Nutzung der Daten anders als durch Google angewiesen durchzuführen. Wenn dies erfolgt, so ist vertraglich festzulegen, dass diese Dritten verpflichtet sind, diese Informationen nur nach den Instruktionen, in Übereinstimmung mit diesem Agreement und mit angemessenen Datenschutz- und Sicherheitsmaßnahmen verarbeitet werden. Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier:http://developers.facebook.com/docs/plugins/ Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus. Quelle: Facebook-Disclaimer von eRecht24.de

 


Ruegen Trent Kiteschule AGB`s

AGB Inhalt des Onlineangebotes der Berliner Kiteschule Grundvoraussetzungen für das Kitesurfen normale physische Verfassung Teilnahme berechtigt ist jede Person, die weder gesundheitlich noch körperlich beeinträchtig ist. Personen unter 18 Jahren benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten Das Mindestalter für einen Kite Kurs beträgt 8 Jahre. Ausschlaggebend ist dabei weniger das Alter, sondern das genügend Kraft, Ausdauer, Koordination und die motorische Fähigkeiten vorhanden sind. Ab ca. 30 kg Körpergewicht ( Kitelandboarding Kurs ) Ab ca. 50 Kg Körpergewicht ( Kitesurfkurs Rügen. ) Kitesurfen ist eine Extrem-Sportart und jeder, der diese erlernen möchte, sollte sich dessen Gefahren und Risiken bewusst sein. Ein Kitekurs findet auf eigenes Risiko statt, die Kursteilnehmer/in sind im Kurszeitraum über unsere Schulhaftpflich gegen Personenschäden und Sachschäden an Dritte abgesichert. Im Kurs werden alle Sicherheitstechniken und Fragen geklärt. Kitesurfen ist ein Wetter- und Wind abhängiger Fun- und Trend Sport. Wir beobachten ein paar Tage vor einem Termin die Wind und Wetter Voraussagen und sagen Dir rechtzeitig bescheid falls ein Kurs wegen schlecht Wetter oder zu wenig Wind nicht stattfinden kann. Bei einem Kurs Ausfall entstehen Dir keine Kurs Kosten. Sollte ein Kurs Wetter bedingt früher beendet werden wird nur die erbrachte Kurszeit pro Person berechnet. Wir können dann einen neuen Termin vereinbaren. Der Kursinhalt kann nach Können und Wetter variieren. Die Unterkunft Kosten sind nicht im Kurspreis enthalten. Wir schulen Kitesurfen auf Rügen nach VDWS Schulungsrichtlinien mit lizenzierten VDWS Kitesurflehrer/in mit 1 bis maximal 2 Kursteilnehmern pro Kurs in Berlin mit 1 bis maximal 4 Kursteilnehmern pro Kurs auf Rügen mit maximal 2 Kursteilnehmer pro Tubekite. Nach Können mit maximal 1 Trainerkite pro Person. Bei einer Kurs Anmeldung für 4 Personen geben wir 10% Kurspreisermäßigung ( gild nicht bei Aktions Preisen ) Kite Material, Mountainboard, Kiteboard, Neopren Anzüge, Trapez, Helm und Prallschutz werden von der Berliner Kiteschule für den Kurs gestellt und ist im Kurspreis inclusive. Mitwirkungspflicht Den Anweisungen des Ausbilders ist Folge zu leisten. Brillen und andere Gegenstände sind gegen Verlust zu sichern. Schmuck wie Ringe und Ketten sind abzulegen. Bitte Anziehsachen mitbringen bei denen es nicht so tragisch ist, wenn die eventuell einen Wiesenflecken abbekommen. Bitte festes Schuhwerk, am besten Knöchel hohe Turnschuhe anziehen. Lange Hose. Geschenkgutscheine Die Wert Kurs Geschenkgutscheine der Berliner Kiteschule sind drei Jahre gültig und können nicht ausgezahlt werden. Ein Gutschein ist nur nach Bezahlung gültig und kann nur nach Bezahlung und nach vorzeigen Gutschein beim Kurs eingelöst werden. Sollte ein Gutschein nicht innerhalb von 31 Tagen bezahlt werden gilt der Gutschein als ungültig und wird mit der Rechnung storniert. Zum einlösen bitte ca. 1 bis 8 Wochen vor dem Wunschtermin anmelden damit wir einen Kursplatz freihalten können. Aktionspreise können nicht mit einem Gutschein verrechnet werden. Die AGB`s gelten auch bei einer Telefonischen Gutschein Buchung. Für einen Snowkitekurs in Berlin stellen wir keine Snowboards oder Ski zur Verfügung. Anmeldung - Rücktritt Kitekurs Die Anmeldung zu einem Kitekurs bedarf der Schriftform per Post oder Internet e-Mail. Bei Minderjährigen ist zur Wirksamkeit der rechtsgeschäftlichen Erklärung die schriftliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters beizubringen. Ein Rücktritt vom Vertag ist schriftlich zu erklären. Das Team von der Berliner Kiteschule kann ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn nicht mindestens zwei Teilnehmer an einem Kitesurfkurs auf Rügen teilnehmen.Rücktritt bei Kursbuchungen Erfolgt der Rücktritt bis 7 Tage vor Kursbeginn wird die geleistete Anzahlung des jeweiligen Kurspreises in Abweichung zu § 346 Abs. 1 BGB einbehalten, wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Ist keine Anzahlung erfolgt, sind 50% der Kurs Gebühr zu zahlen! Eine Kurs Anzahlung wird einbehalten wenn kein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Die Berliner Kiteschule behält sich das Recht vor, ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, Im Falle höherer Gewalt wie z.B. Starkwind, Blitzschlag oder bei Zerstörung des Kitematerials durch Kollisionen oder Vandalismus.Geleistete Zahlungen werden erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.Teilnehmer, die einen Lehrgang nachhaltig stören, sich verhaltenswidrig verhalten oder sich und andere vorsätzlich gefährden, können von der weiteren Teilnahme ausgeschlossen werden, ohne eine Rückerstattung der Kursgebühren. Ich habe vor meinem Kurs meine Krankenkasse als auch meine Haftpflichtversicherung eventl. Unfallversicherung über die Gefahren informiert und habe eine Bestätigung der Versicherung bekommen, im Schadensfall die entstehenden Leistungen zu übernehmen. Die Berliner Kiteschule ist nicht verpflichtet Teile des Kursbetrages zu erstatten, wenn der Schüler aus persönlichen Gründen den Kurs früher als von ihm gebucht beendet. Sorgfaltspflicht Die Sicherheit und Einsatzbereitschaft des Kitematerials wird durch regelmäßige Inspektion sichergestellt. Dennoch ist der Teilnehmer verpflichtet, das Kitematerial vor Fahrtantritt zu überprüfen.Im Interesse aller Beteiligten ist jeder Teilnehmer verpflichtet, entstandene Schäden sofort anzuzeigen.Falls die Betriebsbereitschaft des Kitematerials durch Nichtbeachtung der Anweisung des Ausbilders oder durch fahrlässige oder sogar vorsätzlich Verhaltensweisen des Teilnehmers nicht mehr gewährleistet ist, besteht für den durch die Tatbestandsaufnahme und Störungsbeseitigung entstandenen Zeitverlust kein Anspruch auf Schadensersatz seitens des Teilnehmer.Der Teilnehmer ist bei eventuellen auftretenden Leistungsstörungen verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und evtl. entstandenen Schaden so gering wie möglich zu halten. Die Berliner Kiteschule haftet für die gewissenhafte Lehrgangs- und Veranstaltungsvorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Kursausschreibung und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung sowie für die gewissenhafte Durchführung der Inspektion zur Sicherstellung der Betriebsbereitschaft des Kitematerials. Bei selbst- und fremdverursachten Schäden trifft den Teilnehmer eine Anzeigepflicht.Der Teilnehmer verpflichtet sich, das Kitematerial wie sein Eigentum nach allen Regeln guter Seemannschaft zu behandeln und zu führen. Für selbstverschuldete Schäden (einschließlich Ausfall- und Folgeschäden ) an dem Material und Ausrüstungsteilen haftet der Teilnehmer persönlich. Im Falle höherer Gewalt, wie z.B. Starkwind, aufziehendes Gewitter, kann das Lehrer-Team von der www.Berliner-Kiteschule.de die Schulung abbrechen. Geleistete Zahlungen werden weder bei Ausschluss eines Teilnehmers, noch bei Abbruch der Schulung zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Für den Verlust von Wertgegenständen, Brillen, Geld und sonstigen Gegenständen wird keine Haftung übernommen. Es ist untersagt, sich im Wasser oder an Land weit vom Schulungsrevier zu entfernen. Du musst durch Kontakt mit den anderen durch Rufen oder Winken jederzeit Hilfe anfordern können. Sollte die Berliner Kiteschule der Ansicht sein, für dich Rettungsmaßnahmen einleiten zu müssen, trägt der zu Rettende die anfallenden Kosten. Der Zeitraum für die Durchführung der Kurse wird zwischen Kursteilnehmer und Veranstalter abgestimmt. Die Kurse finden täglich entsprechend den Wind- und Wetterbedingungen statt. Die Entscheidung dazu trifft allein der Veranstalter. Zur Vorsorge gegen die Folgen von Unfällen mit Personenschäden des Kursteilnehmers ist der Kursteilnehmer eigenverantwortlich. Schäden gegenüber Dritten sind durch den Veranstalter wärend der Ausbildungszeit abgedeckt ( außer grobe Fahrlässigkeit ). Keine Regressansprüche wegen Wind- und Wetterbedingungen. Für die Ausbildung erhält der Teilnehmer eine Ausrüstung für die er bei Beschädigung durch fahrlässiges Handeln Schadensersatz zu leisten hat. Die Kursgebühr ist vorab zu zahlen. Der Kursteilnehmer kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Eine Erstattung der Kursgebühr erfolgt nicht. Der Veranstalter kann vom Vertrag zurück treten, wenn durch den Kursteilnehmer fahrlässig ein Schaden verursacht wurde und die Regulierung nicht abgeschlossen ist. Eine Erstattung der Kursgebühr erfolgt nicht. Der Veranstalter weist hiermit ausdrücklich darauf hin das Kitesurfen / Kite Landboarden / Snowkiten / Kiten eine Extremsportart ist und der Kursteilnehmer sich dessen Gefahren und Risiken bewusst ist. Salvatorische Klausel: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit des Vertrags zur Folge. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine etwa ungültige Bestimmung nach Möglichkeit durch eine dem mutmaßlichen Willen entsprechende Klausel zu ersetzen. Alle Rechte vorbehalten.